RS Ziel 1.7

Virtuelle Sales Maschine implementieren

Mit der Virtuellen Sales Maschine Sales- und Marketing Prozesse automatisieren, beschleunigen und die Qualität erhöhen

“Alles was digitalisiert werden kann wird digitalisiert” – Carly Fiorina, CEO von Hewlett-Packard

Passend für…

Unternehmen mit strukturellem Verbesserungsbedarf im Bereich Sales & Marketing

Unternehmen auf Expansionskurs

Unternehmen mit Optimierungsbedarf in Sales- und Marketingprozessen

Lösungsansatz

Umfangreicher Modulbaukasten, bei dem Konzepte der Sales – und Marketingautomatisierung ganz oder teilweise kundespezifisch implementiert werden.

Dabei werden 15 Key Prozesse einer Sales und Marketingorganisation untersucht. Bei der Umsetzung kommen unterschiedlichste Technologien zum Einsatz.

Im nächsten Schritt wird die Sales- und Marketingorganisation enabled die neuen Prozesse und Methoden effizient einzusetzen.

Die Projekte werden von einem kontinuierlichen Change Management begleitet.

 

technology-as-enabler

Lösungsbeschreibung

Umfangreiche Leistungen zur Implementierung Ihrer individuellen Sales- und Marketing Automatisierung. Wir nennen den integrierten Ansatz Virtuelle Sales Maschine (VSM).

-Konzeptentwicklung, Prototyping, Online Services zum Start und Projekt Coaching-.

Je nach Zielsetzung kommen unterschiedliche Technologien wie zum Beispiel RPA, Process Mining, Data Analytics und Business Intelligence zum Einsatz.

Nach einer Analyse Phase startet die iterative Konzeptentwicklung. Prototypisch werden die Konzepte von Rightsourcing implementiert.

Danach erfolgt eine schrittweise Implementierung zusammen mit kundenseitigen Experten und/oder externen Dienstleistern. 

Beschreibung der Produkte & Services

Hier erfahren Sie, wie unsere Kunden zu der Lösung sagen

Was unsere Kunden sagen

Smart Targeting Komfort Paket

“Super Service! Hilft mir, mich wirklich auf Sales zu konzentrieren. Bin super vorbereitet in die Kundengespräche reingegangen.”

 

Sales, 15 Jahre+ Software Vertriebserfahrung,
Software Product und Services Unternehmen

Smart Targeting Profi-Paket

“Mit dem Service werden kontinuierlich gut qualifizierte Leads generiert. Meine Sales haben einen inhaltlichen Anknüpfungspunkt und den richtigen Ansprechpartner.”

Vertriebsleiter, 25 Jahre Vertriebserfahrung,
Engineering Dienstleister

Hier können Sie die beschriebenen Produkte und Services Online einfach und sicher kaufen!

Online Shop

Wir helfen Ihnen, die richtige Unterstützung für Ihr Business zu finden!

Preis

22

Fragen zu unseren Lösungen?

Bitte kontaktieren Sie unsere Experten! Telefonisch, MS Teams oder lassen Sie uns bitte wissen, wie wir Sie kontaktieren dürfen!

Online Conferencing

Video Conferencing im Rightsourcing Showroom

 

Online Gespräch mit unseren Experten


Adhoc Video Conferencing im Showroom

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr gewünschter Ansprechpartner verfügbar ist. Alternativ können Sie einen Termin buchen.


Join

 

Join

 

Forum-Breadcrumbs - Sie sind hier:FOM Student Forum

FOM Student Forum

Es existieren noch keine Kategorien!

FOM Quiz Id 1.2.3

FOM Quiz Id 1.1.1

FOM Quiz Id 1.1.2

FOM Quiz Id 1.1.3

FOM Quiz Id 1.1.4

This quiz is for logged in users only.


FOM Quiz Id 1.2.1

This quiz is for logged in users only.


FOM Quiz Id 1.2.2

FOM Quiz Id 1.3.1

FOM Quiz Id 1.3.9

1. Welche der folgenden Aussagen beschreibt am besten den Zweck einer Positionierungsaussage?

3. Welche der folgenden Aussagen trifft am ehesten auf eine Value Proposition zu?

2. Was sollte bei der Finanzplanung besonders berücksichtigt werden, wenn Schätzungen verwendet werden?

FOM Quiz Id 1.3.2

FOM Quiz Id 1.3.5

FOM Quiz Id 1.3.3

FOM Quiz Id 1.3.6

FOM Quiz Id 1.3.4

FOM Quiz Id 1.3.7

9. Was ist eine der Hauptphasen im Design Thinking Makrozyklus?

8. Ab welcher Phase im Makrozyklus startet die konvergierende Phase?

10. Wie wird die Effektivität eines Design Thinking Prozesses hauptsächlich bewertet?

4. Was bedeutet der Begriff „Need Finding“ im Kontext des Design Thinking?

6. Muss jeder Makrozyklus in einem Design Thinking Projekt durchlaufen werden?

1. Was ist das Hauptziel der Design Thinking Methode?

2. Welche Phase ist Teil des Makrozyklus im Design Thinking?

7. In wie weit wird das eigene Expertenwissen im Design Thinking Prozess eingebracht?

3. Welche Rolle spielt divergierendes Denken im Design Thinking?

5. Welche der folgenden Aussagen ist korrekt bezüglich des Mikrozyklus im Design Thinking?

FOM Quiz Id 1.3.8