Versand & Zahlungsinformationen alt

 

Versand- und Zahlungsinformationen

 

§ 4 Preise und Versandkosten (1) Zur Nutzung von kostenpflichtigen Dienstleistungen der Rightsourcing – Online Management Consulting Plattform ist zunächst eine Registrierung notwendig. (2) Sofern der Nutzer einen kostenpflichtigen Dienst in Anspruch nehmen möchte, wird er vorher auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen. So werden ihm insbesondere der jeweilige zusätzliche Leistungsumfang, die anfallenden Kosten und die Zahlungsweise aufgeführt. (3) Der Anbieter behält sich das Recht vor, für verschiedene Buchungszeitpunkte und Nutzergruppen und insbesondere für verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen, wie auch verschiedene Leistungsumfänge anzubieten. (4) Zur Erbringung der vereinbarten Dienstleistung nutzt der Anbieter digitale Kanäle. Die dafür notwendigen Zugangsberechtigungen oder Einwahldaten werden kostenfrei per eMail versandt. § 5 Zahlungsbedingungen (1) Ein anfallendes Entgelt ist im Voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit ohne Abzug an Rightsourcing – Online Management Consulting Plattform zu entrichten. (2) Bestimmte Zahlungsarten können im Einzelfall von dem Anbieter ausgeschlossen werden. (3) Dem Besteller ist nicht gestattet die Dienstleistung durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen. (4) Sollte der Besteller ein Online-Zahlungsverfahren wählen, ermächtigt der Besteller den Anbieter dadurch, die fälligen Beträge zum Zeitpunkt der Bestellung einzuziehen. (5) Sollte der Anbieter die Bezahlung per Vorkasse anbieten und der Besteller diese Zahlungsart wählen, hat der Besteller den Rechnungsbetrag innerhalb von fünf Kalendertagen nach Eingang der Bestellung, auf das Konto des Anbieters zu überweisen. (6) Sollte der Anbieter die Bezahlung per Kreditkarte anbieten und der Besteller diese Zahlungsart wählen, ermächtigt dieser den Anbieter ausdrücklich dazu, die fälligen Beträge einzuziehen. (7) Sollte der Anbieter die Bezahlung per Lastschrift anbieten und der Besteller diese Zahlungsart wählen, erteilt der Besteller dem Anbieter ein SEPA Basismandat. Sollte es bei der Zahlung per Lastschrift zu einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund falsch übermittelter Daten der Bankverbindung kommen, so hat der Besteller dafür die Kosten zu tragen. (8) Sollte der Besteller mit der Zahlung in Verzug kommen, so behält sich der Anbieter die Geltendmachung des Verzugschadens vor. (9) Die Abwicklung kann über folgende Zahlungsmittel erfolgen: Banküberweisung nach erfolgter Rechnungsstellung mit ausgewiesener MwSt. (per eMail). Die Entgegennahme der Zahlung muss für den Anbieter kostenlos möglich sein.

1